Besuch im Landtag

Im zweiten Jahr der Qualifikationsphase beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Rheindahlen im Rahmen des Zusatzkurses Sozialwissenschaften mit ausgewählten Themen aus den Bereichen „Wirtschaftspolitik“,  „Europäische Union“, „Globale Strukturen und Prozesse“ und „Strukturen sozialer Ungleichheit, sozialer Wandel und soziale Sicherung“.

Zum Abschluss sollten in diesem Schuljahr eine politische Institution und ein Abgeordneter besucht werden. So fuhren die Fachlehrer Frau Wodka und Herr Sittig nach den Vorabitur-Klausuren am 26. März 2019 mit allen Schülerinnen und Schülern der Q2 zum Landtag NRW.

Nach Ankunft am Landtagsgebäude in Düsseldorf und der herzlichen Begrüßung und ersten Informationen von Frau Sandra Lohr, der Leiterin des Wahlkreisbüros von Jochen Klenner, ging es zunächst zu einem gemeinsamen Frühstück in die Cafeteria des Landtags. Anschließend nahmen die Schülerinnen und Schüler an einer Führung durch das beeindruckende Gebäude des Landtags teil und wurden vom CDU-Politiker Jochen Klenner zu einem Gespräch eingeladen, bei dem die Schülerinnen und Schüler Informationen über den aktuellen Tätigkeitsbereich des CDU-Politikers erhielten, ihn über seine beruflichen Ziele befragten und Themen wie Klimaschutz, „Fridays for future“, die Rolle von Greta Thunberg und die EU-Urheberrechtsreform mit „Artikel 13“ schwerpunktmäßig angeregt diskutierten.

An dieser Stelle bedanken sich die SoWi-Kurse ganz herzlich bei Herrn Klenner, der sich, trotz seiner Fraktionssitzung an diesem Tag, die Zeit für das intensive Gespräch nahm!

Der Nachmittag stand den Schülerinnen und Schülern zur individuellen Gestaltung in Kleingruppen im Rahmen einer Stadterkundung zur Verfügung.