Kunstausstellung und Podiumsdiskussion eröffnen Festjahr

„Gymnasium Rheindahlen …stärker als die Zeit!“

Unter diesem Motto steht das Festjahr zum 50jährigen Bestehen unserer Schule. Bevor dies im Sommer 2019 dann auch offiziell gebührend gefeiert werden kann, verkürzen zehn verschiedene Highlights rund um die „Schule im Grünen“ die lange Wartezeit, über die wir Sie hier immer aktuell informieren werden. Den feierlichen Countdown eröffneten in den letzten Tagen zwei Veranstaltungen, die auf ganz unterschiedliche Weisen die Ideen und Projekte unserer Schülerschaft in Szene setzten.

Bereits am Freitag, dem 7.09., hatten die Kunstlehrerinnen Frau Brefort und Frau Rütten eine Vernissage in der Schriefersmühle, einem der ältesten weltlichen Gebäude in Mönchengladbach, organisiert, bei der gesammelte Kunstwerke unserer Schülerinnen und Schüler zu sehen waren. Die Kombination aus historischer Kulisse und junger, frischer Kunst zog auch an den beiden Folgetagen viele Besucher in die offene Ausstellung.

Am vergangenen Montag folgte dann schon der zweite Höhepunkt des noch jungen Schuljahres. Im heimischen PZ hatte der Projektkurs „Migration“ unter der Leitung von Herrn Kinnen eine Podiumsdiskussion mit hochrangigen Teilnehmern organisiert. Zum Thema „Migration – Herausforderung des 21. Jahrhunderts – ein Thema, das auch uns erreicht?“ boten die Mitglieder des Landtags Herr Klenner (CDU), Herr Körfges (SPD) und Herr Terhaag (FDP) sowie Herr Stadtrat Dr. Brenner (Die Grünen) und Herr el-Khatib (Die Linke) eine anspruchsvolle Debatte. Professor Dr. Friedrichs von der Universität Köln, der den Abend mit einem aufschlussreichen Vortrag über seine aktuelle Integrationsstudie eröffnet hatte, ließ es sich nicht nehmen, ebenfalls an der Diskussion teilzunehmen. Die Fragen, mit denen Moderator Frank Schiffers interessante Impulse setzen konnte, hatten die Schülerinnen und Schüler des Kurses im Vorfeld selber entwickelt.

Vielen Dank an alle Beteiligten für zwei rundum gelungene Veranstaltungen!