Wunderschöner Streicherklassenabschluss am Gymnasium Rheindahlen

Es waren zwei aufregende Stunden am Gymnasium Rheindahlen:
Sowohl die jüngere Streicherklasse (6a,b,c) als auch die ältere Abschlussklasse (7a,b,c) gaben am Donnerstag, den 30. Januar in der Aula des Gymnasiums Rheindahlen ein Schulkonzert, das sich wahrlich hören ließ !
Kaum zu glauben, was nach so wenigen Monaten im Gruppenunterricht erreicht werden kann: Während die Jüngeren mit kleinen Stücken von Haydn, Schubert und Tschaikowsky und einer kleinen Show ihrer musiktheoretischen und -praktischen Kenntnissen begeisterten, zeigte die „Meisterklasse“ 7 ein rundes Programm mit klassischen und modernen Werken, darunter „Caresse sur l’océan“ mit wunderschönem Knabensopran (Ole Granderath), dem Chor aus den Instrumentalisten – und dann eben auch instrumental gespielt. Ein feuriges spanisches Stück war ebenso dabei wie ein kleiner Teil „He’s a Pirate“ aus dem Film „Fluch der Karibik“.
Die Einheit von Musikpraxis, -theorie und sogar Geschichte wird dabei von den drei Pädagogen immer wieder neu gestaltet, diskutiert und neu justiert: schließlich soll die Ganzheit der Musik zum Tragen kommen. Sylvia Navarro und Eva Maria Schaffer, die beiden Streicherexpertinnen arbeiten (zusammen mit Chr. Günschmann) unermüdlich an dem immer neu zu findenden „richtigen“ methodischen Weg.


Ein großer Dank geht daher an sie, aber natürlich besonders an alle Kinder und Jugendliche, die mit Durchhaltevermögen und Liebe zu ihrem Instrument den spannenden, aber nicht immer leichten Weg der Streicherklasse gegangen sind. Und ganz besonders freuen wir uns über den tollen Abschlussabend, der uns noch lange im Gedächtnis bleiben wird!

P.S. Etliche unserer Streicher werden nun in diversen Projekten und Ensembles weitermusizieren – bald schon erleben wir sie z.B. im Projekt „Anne Frank“ am 14.3. in der City-Kirche und am 19.3. in Der Evangelischen Stadtkirche Mönchengladbach…